Raum der Begegnung

Eine Kapelle für Straß

Wir wollen etwas Außergewöhnliches für Straß keine "Alpenkapelle" und kein sakrales Museum

Wir wollen dem Ort ein Zentrum geben

Wir wollen dem "Kreuzer Herrgott" wieder einen würdigen Rahmen geben

Wir wollen einen Raum für Veranstaltungen mit ca. 60 Sitzplätzen schaffen

Es wird eine Kapelle und keine Kirche!!!

Unsere Pfarrkirche und auch der Friedhof bleiben die von St. Georgen!!! Unseren Pfarrer werden wir nicht mehr brauchen als vorher!!!
Wir sehen unser Engagement auch als Dienst an der Gemeinschaft.

Es bieten sich viele Nutzungsmöglichkeiten für überkonfessionelle Zwecke und kulturelle Veranstaltungen.

Weil es uns wichtig ist

  • Die Kapelle ist für mich ein Ort des Gedenkens an Menschen, die hier gelebt haben und uns vorausgegangen sind.

    Marianne Pachler

    Obfrau
  • Mein Wunsch wäre, dass der Kreuzer Herrgott wieder nach Straß kommt.

    Franz Gramlinger

  • Man baut Kapellen niemals ohne Grund.

    Rudolf Hofinger

  • Mit der Kapelle hätten wir endlich einen würdigen Raum für die kirchlichen Feiern in Straß.

    Katharina Bayer

  • Der Rahmen für Totengedenken in der Garderobe der Volksschule
    ist und bleibt unpersönlich.

    Walter Pachler jun.

  • Ich wünsche mir für Straß, dass wir einen geweihten Ort für kleine Feste und Begegnungen bekommen.

    Gerti Gramlinger

  • Auch wir sollten ein Zeichen unseres Glaubens setzen.

    Walter Pachler sen.

  • Wir möchten einen Treffpunkt in unserem Ort, der die Möglichkeit bietet, der Hektik des Alltags zu entfliehen und zum Innehalten.

    Gudrun & Günther Huber

  • Die Bautätigkeit hätte außerdem sicher eine stärkende Wirkung für unser Gemeinschaftsgefühl in Straß

    Alfred Bayer

  • Ich bin für eine Kapelle, weil ich in Straß einen würdigen Raum für Andachten und Messen sehr vermisse.

    Gerti Hofinger

  • Zu einer nachhaltigen Ortsentwicklung gehört ein Zentrum und ein Symbol der Gemeinschaft. Dies kann unsere Kapelle sein.

    Madeleine Pachler

Gründe

Alte Kapellen

In den Ortschaften Straß und Sagerer bestanden 2 Kapellen, welche der Verbauung des Auwaldbaches bzw. des Autobahnbaues zum Opfer fielen und nicht mehr errichtet wurden.

Raum für Totenandachten

Totenandachten eines großen Teiles des Gemeindesgebietes werden nicht in der Pfarrkirche sondern im Ort abgehalten. Weil ein würdiger Rahmen fehlt, muss dieses gelebte Brauchtum im Moment in der Garderobe der Volksschule gepflegt werden

Raum für Schulgottesdienste

Schulgottesdienste werden aufgrund der großen Entfernung zur Pfarrkirche im Turnsaal oder der Garderobe der Volksschule abgehalten. Die Kinder haben nicht die Möglichkeit, diese Feste in einem sakralen Umfeld zu feiern.

Raum für Gemeinschaft

Endlich besteht die Möglichkeit im Zentrum von Straß einen Ort zu schaffen in dem kulturelle , gemeinschaftliche oder christliche Veranstaltungen in passendem Rahmen für ein soziales Miteinander gefeiert werden können.

Raum für "Kreuzer Herrgott"

Die Christus-Holzstatue "Kreuzer Herrgott" besitzt einen immateriellen Wert für die Einwohner von Straß und Sagerer, weil damit eine lange Geschichte verbunden ist. Diese Statue würde sich in den Rahmen der Kapelle als wesentlicher Mittelpunkt einfinden.

Aktuelles

Wieder Lichterglanz und Weisenklang vor der Volksschule!

Adventmarkt in Straß – nicht groß, nicht laut, aber mit einem ganz besonderen Flair. Der Nikolaus kommt von draußen her, beschenkt die Kinder und erfreut auch die Erwachsenen. Andreas Kalleitner ist auch dieses Jahr mit seinen Musikanten angerückt. Die Kindertheatergruppe hat lange geprobt – endlich ist Aufführung, wie aufregend! Mit dem Stück “Die neuen Nachbarn”…

Von der Vision zur Umsetzung

„Ein Traum wird nicht durch Magie zur Realität; es braucht Schweiß, Entschlossenheit und harte Arbeit.“ – Colin Powell Der Bau der Straßer Kapelle geht in die finale Runde. In den nächsten Monaten ist es nun soweit und der Bau wird in der Binderweber Schottergrube verwirklicht. Das Gelände haben wir ja bereits im November des letzten…

Zamkemma am Straßer Adventmarkt

An einem lauen Winterabend glitzert und funkelt es nur so von den Lichtern der Kerzen und Laternen vor der Volksschule Straß. Der Duft von Glühwein, frischen Maroni und Bratwürstl liegt in der Luft. Reges Treiben bei den Standln und viele schöne handgemachte Geschenke die mitgenommen werden wollen. Das Ganze wird von stimmungsvollen Bläserweisen umrahmt. Im…

Planung & Architektur

Unterstützen Sie uns!

Spendenmöglichkeit

Durch die Spende helfen Sie uns aus Ihrem persönlichen Anstoß heraus, dieses wertvolle
Projekt umzusetzen!

  • Erlagschein oder Online-Banking an „Kapellenverein Straß im Attergau“
    IBAN AT12 3452 3000 0001 1502
  • Geben Sie beim Verwendungszweck bitte
    „Spende Kapelle Straß im Attergau“ an

Wir freuen uns auch über viele freiwillige Helfer! Dazu nehmen Sie bitte einfach mit einem der Vereinsmitglieder Kontakt auf!

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Spende!


Der Kapellenverein Straß im Attergau